Ein Blog...

Dieser Blog ist für alle, die nicht mehr so weiter machen wollen wie bisher, die sich für einen neuen Weg des Vegan Lifestyle interessieren, die Yoga als ihre Passion ansehen und Spaß an "Lovely Things" haben.

Ihr findet hier Ideen für delicious vegan food, Rezepte nach Art des Challenger Programms "Vegan For Fit" und bald auch "Vegan For Youth", Hintergrundinformationen zu Ernährungsphysiologie speziell für Kinder und in der Schwangerschaft, Tipps für ein veganes Leben in München und Stuttgart, and all about Yoga & Love...

Your Life! Your Family!

Freitag, 28. Juni 2013

Auf dem Weg zum perfekten veganen Hanuta... Teil 1 VFF



Neulich wollte ich meinen aller liebsten Schoko Riegel (Rezept kommt noch) herstellen und stellte entsetzt fest, dass ich keine Mandeln mehr da hatte. Das einzige waren gemahlene Haselnüsse...
Kurzerhand kam es mir in den Sinn, doch daraus mal eine Hanuta Variante herzustellen... und was soll ich sagen, ich war wirklich verblüfft, dass die Schokomasse schon nah an das Original herankommt.

Mein Rezept ist eher "Pi mal Daumen"
100 gr. Kakaobutter
4 EL Kakaopulver (ohne Zucker) 
200 gr. gemahlene Haselnüsse
20 - 50 gr. Mandelmuss (nach belieben)
30 - 60 gr. Agavendicksaft (wer es süßer mag nimmt mehr)
1 Prise pures Vanillepulver
1 TL, gestrichen Salz

Kakaobutter schmelzen und alle Zutaten außer den Haselnüssen verrühren. Mit Agavendicksaft abschmecken. Erst dann die Haselnüsse unterrühren.
Wer mag, kann auch einen Teil durch gehackte Haselnüsse ersetzen (wie im Original).
Die Masse habe ich in Silikon Muffinförmchen gegossen und kaltgestellt.

Wichtig ist das Salz! Das rundet das ganze ab...
SO nun, hatte ich die Schokomasse, aber leider keine Waffel.
Als Ersatz habe ich erstmal diese hier genommen, was in der Kombi auch nicht schlecht ist.

Jetzt hat mich natürlich der Ehrgeiz gepackt und ich habe mir gestern ein Waffeleisen bestellt!
Das Waffeleisen wird dann hoffentlich nicht die Nachfolge der Saftpresse, des Sandwichmakers und der Eismaschine antreten LOL


Wenn jemand ein super Rezept für mich hat, dann schickt es mir büddddde.....

Ich werde euch noch das perfekte Hanuta präsentieren :-))))))



Wer wissen möchte was im Original ist:
http://das-ist-drin.de/Ferrero-Hanuta-250-g--1053/


Zutaten / Inhaltsstoffe:
Zucker, pflanzliche Fette, Mehle: Weizen, Roggen; Haselnüsse (13%), Süßmolkenpulver, fettarmer Kakao, Vollmilchschokolade (Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Emulgator Sojalecithin, Vanillin), Magermilchpulver, Aromen, Butterreinfett, Salz, Halbbitterschokolade, Traubenzucker, Emulgator Sojalecithin, Backtriebmittel Natriumhydrogencarbonat, Vanillin.


Bei meiner Recherche bin auch auf die Information gestoßen, dass Hanuta,Yogurette nicht den Anforderungen der muslimischen Ernährung entsprechen... Entweder wegen dem Aromen Trägerstoff der Spuren von Alkohol enthalten kann oder wegen dem Lab... Zu diesem Thema gibt es anscheinend ganze Abhandlungen im Netz...






Kommentare:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat :). Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können!

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.
    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hier empfehle ich eine gute Adresse für restaurant karlsruhe.
    http://restaau.de/Search/City/restaurant-karlsruhe.html

    AntwortenLöschen